The State of Corporate Social Media: Auf zum Höhenflug!

People Social Networking and SEO ConceptsIm Vorfeld des Corporate Social Media Summit in New York wird jährlich eine aktuelle Analyse zum Stand von Social Media in Unternehmen veröffentlicht, in der einige Aussagen zum Einsatz von Social Media-Netzwerke zu finden sind. In der bereits fünften Ausgabe wird aber auch der aktuelle Stand von Social Media in Unternehmen abgefragt  und ob Social Media denn nun endlich der Durchbruch als anerkannter Kommunikations- / Marketingkanal in den Unternehmen gelingen wird. Laut der Studie bezweifeln dies immer noch die Hälfte der befragten Unternehmen. 50 Prozent aber meinen, dass in Social Media die Marketing-Zukunft liegt und Social Media sich in diesem Jahr zum Höhenflug aufmacht.

Verantwortlich dafür könnte sein, dass Unternehmen einem zentralisierten Ansatz den Rücken kehren und zu einem ganzheitlichen Modell wechseln. Silos werden aufgebrochen, in den Unternehmen sind nicht nur die Social Media-Verantwortlichen für die Kommunikation in den sozialen Kanälen verantwortlicht, sondern alle, die in Kommunikation mit Kunden, Partnern etc. stehen. Das Verlassen des zentralisierten Ansatzs führt auch dazu, dass Teams das notwendige Vertrauen entgegengebracht wird. Viel zu oft mussten sich Teams in der Vergangenheit mit quälenden Analysen über den Einsatz von Social Media Tools und Kanäle rechtfertigen. Heute gilt es in vielen Unternehmen als selbstverständlich und eine Social Media-Kompetenz wird nicht nur von Social Media-Beauftragten erwartet, sondern von fast allen Mitarbeitern.

Erfrischend ist auch die Aussage, in der 58% der C-Level Befragten an sich vom Wert der sozialen Medien überzeugt sind. Nur weniger als 20% sind es nicht, und der Rest gab zu, es nicht zu wissen.

Fast 70% der Befragten stimmten zudem der Aussage zu, dass Social Media ein immer wichtigerer Teil ihrer Kundenservicestrategie (62%) ist. Und mehr als 90% bestätigen, dass Social Media ein immer wichtigerer Teil ihrer Marketingstrategie ist. Social Media als ein wichtiger Teil der breiteren Geschäftsstrategie wird bereits von 80% der Befragten bestätigt und dies lässt darauf schließen, das Social Media als ein selbstverständliches Medium angesehen wird.

Klar ist, dass allerorts noch auf die größeren Auswirkungen von Social Media-Kampagnen spekuliert wird. Aber da viele der sozialen Netzwerke immer noch über einen eher ‚jugendlichen Touch‘ verfügen und ganz und gar nicht mit gestandenen Marketingkanälen zu vergleichen sind – denkt einfach nur an Snapchat – muss man sich auch auf die schnelle Wandlungsfähigkeit und die damit verbundene Vielfalt in der Ansprache der Konsumenten einlassen können. Und das kann nun mal nicht jeder, denn vielerorts verhindern alteingessene Prozesse einen flexiblen und damit erfolgsversprechenden Einsatz der Kanäle.

Aber in einer Sache scheinen sich fast alle sicher zu sein: 2016 wird ein spannendes Jahr für Social Media und es wird faszinierend sein zu sehen, wie sich Social Media in Unternehmen und im Marketing weiter entwickeln wird.

Die Studie steht zum Download bereit.

Das Summit findet am 20. und 21. Juni in New York statt, u.a. mit Coca-Cola, Walmart, Wells Fargo, Intel, Link

 

Share
This entry was posted in Allgemein, Soziale Medien and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlassen Sie einen Kommentar